Thomas Hartwig
ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur.

Er drehte Dokumentarfilme als Autor und inszenierte auch Fernsehspiele. Für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten schrieb er Hörfunkfeatures. Von 1993 bis 1996 war er als Dozent, Dramaturg und Skripteditor an der Filmakademie Ludwigsburg, der Bavaria-Atelier-GmbH und der Hochschule für Fernsehen und Film in München tätig.
Seine filmischen Arbeiten wurden mit mehreren Preisen und Ehrungen ausgezeichnet.

Mitgliedschaften:
Er ist Mitglied im Bundesverband der Fernseh- und Filmregisseure in Deutschland e.V. (BVR).
Von 1989 – 1997 war er Mitglied im Vorstand des BVR.

Veröffentlichungen:
Als Schriftsteller veröffentlichte er „Die Magie von Rheinsberg“ – Anekdoten und Geschichten aus einer kleinen Stadt“, Hohenheim-Verlag, Stuttgart 2002. „Emma Dumpig, das gefallene Mädchen aus Rheinsberg“, Kurt- Tucholsky – Gedenkstätte, Schloß Rheinsberg, 2000. „Die verheißene Stadt“ – Deutsch-jüdische Emigranten in New York, Verlag Das Arsenal, Berlin 1986.

Schwerpunkte: Zeitgeschichtliche Romane, Drehbücher, Dokumentarfilme

Veröffentlichungen im SALON LiteraturVERLAG:
- Die Armenierin, Zeitgeschichtlicher Roman, 4. Auflage
- Land, das die Sonne mir schenkte, Tagebuch und Reiseerlebnisse zum Roman "Die Armenierin"

Für seinen Roman "Die Armenierin" absolvierte er im Zeitraum 2014 bis 2016 bereits mehr als 20 Lesungen und Vorträge, u.a. drei Mal auf der Buchmesse Leipzig, in den armenischen Gemeinden in Stuttgart, Frankfurt, Berlin und München, sowie  im deutschen Haus in Yeriwan, Armenien.


Der Verlag

 

 

Literatur öffnet Horizonte. Verleihen wir den Gedanken Flügel. In diesem Sinne steht der SALON LiteraturVERLAG für anspruchsvolle, kritische Literatur mit geschichtlich und gesellschaftlich relevanten Bezügen.

So erreichen Sie uns

SALON LiteraturVERLAG
Volkartstr. 2c, 80634 München
Tel. 089-589 27 615, Fax 089-589 27 616
@: salonline@salonline.de

Pressearbeit, Marketing
Kerstin Harder-Leppert
@: presse@salonliteraturverlag.de

 
 
Back to top